CSU Neu-Ulm
6. November 2019

Annette Neulist

Ich bin 53 Jahre alt, verwitwet und habe vier Kinder. Fürsorge zählt für mich nicht nur in der Familie, sondern auch in meinem Beruf als Krankenschwester. Zusammenhalt und Miteinander sind meine zentralen Werte. Anderen zuzuhören und ihre Anliegen ernst zu nehmen, das ist mir wichtig. Als Katholikin und in der Politik.

In meiner Freizeit bin in gern mit meinem Hund in der Natur. Und ich bin kreativ, beim Schreiben oder Basteln. Aus Altem Neues zu schaffen, macht mir Freude.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Räume für Kleinkunst und Kreativität.

Kultur schafft Miteinander. Und Kreativität gibt Kraft. Dafür brauchen die Neu-Ulmer Raum. Ich setze mich für eine Kleinkunstbühne ein, die junge (und jung gebliebene) Neu-Ulmer kostenlos nutzen können. Zum Beispiel für Poetry Slams und Konzerte. Wie früher im alten Bahnhofsgebäude.

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

6. November 2019

Thomas Mayer

Ich bin 65 Jahre alt, katholisch, verheiratet und habe drei Kinder. Die Familie ist mir nicht nur privat wichtig: für mich ist sie die Keimzelle der Gesellschaft. Auch an meinem Beruf als Richter reizt mich die Nähe zu Menschen. In der Politik will ich mich um die Sorgen und Nöte der Bürger kümmern. Um sie zu lösen, denke ich gern quer und schrecke nicht zurück, wenn es kompliziert wird. Privat entdecke ich die Welt beim Lesen und Reisen.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Wohnungsbau: ein Heim für Familien.

Erschwingliche Wohnungen sind auch in Neu-Ulm Mangelware. Ich setze mich dafür ein, dass die Stadt Grundstücke aufkauft und Familien zu guten Konditionen zur Verfügung stellt. So bleibt aus reichend Geld für ein schönes Heim. Nicht jede Familie kann selbst bauen. Ich mache mich auch für den sozialen Wohnungsbau stark.

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

6. November 2019

Jochen Mayer

Ich bin 38 Jahre alt und arbeite als Groß- und Außenhandelskaufmann. Mein Beruf bringt täglich Herausforderungen und Erfolgserlebnisse. Anpacken ist meine Devise. Darauf bereite ich auch die Fachkräfte von morgen vor: als Prüfer in der IHK-Schwaben. Politisch liegen mir drei Themen am Herzen: Sicherheit, Bildung und ein starker Mittelstand. Dafür setze ich mich ein. Hier ist Kommunikation gefordert und das ist meine Stärke. In meiner Freizeit entspanne ich in der Natur und auf Reisen.

So will ich Neu-Ulm voran bringen:
Wirtschaft: Mittelstand und Handwerk stärken!

Wir brauchen starke mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe. Für eine florierende Wirtschaft und die Arbeitsplätze der Zukunft. Diese Firmen müssen wir fördern. Mit schlanken Rahmenbedingungen und Regeln. Und mit leistungsfähiger Infrastruktur und ausreichend Gewerbeflächen. Dafür setze ich mich ein.

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

6. November 2019

Dr. Bernhard Maier

Ich bin 66 Jahre alt, verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder. Familie gibt Halt. Als evangelischer Christ ist mir der verantwortungsvolle Umgang mit der Schöpfung wichtig. Und mit Menschen: deshalb engagiere ich mich im Kirchenvorstand, der Baugenossenschaft und bei den Turn- und Sportfreunden Ludwigsfeld.

Als Rechtsanwalt analysiere ich Probleme und suche Lösungen. Darauf kommt es auch in der Politik an. Ich will, dass Neu-Ulmer stolz auf ihre Stadt sein können.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Lebensraum auf den Straßen Neu-Ulms.


Straßen müssen funktionieren. Und sie müssen einladen: zum Verweilen und zur Begegnung. Dazu braucht es neue Gestaltungskonzepte: Lärm dämmung und Grünwege. Und Verkehrskonzepte für Fahrrad, Fußgänger und den ÖPNV. Die Memminger Straße ist ein ideales Pilotprojekt für ein neues Neu-Ulm. Daran will ich arbeiten!

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

6. November 2019

Rainer Lohner

Ich bin 51 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder. Musik prägt meine Freizeit. Ich spiele leidenschaftlich gerne Tuba und engagiere mich ehrenamtlich im Allgäu-Schwäbischen Musikbund. Heimat, Tradition und christliche Werte liegen mir am Herzen. In meinem Beruf als Einkaufsleiter sind Organisationstalent und ein Gespür für Trends gefragt. Damit will ich auch in der Politik punkten. Ich übernehme gerne Verantwortung und will so die Zukunft mitgestalten.

So will ich den Landkreis Neu-Ulm voranbringen:
Ehrenamtliches Engagement und Brauchtum tragen unser Gemeinwesen.

Sie haben mehr Aner kennung und Unterstützung verdient. Ich möchte mich insbesondere für Vereine und ehrenamtlich Aktive engagieren. Moderne Mobilität bedeutet für mich ein innovatives, funktionierendes ÖPNV-Netzwerk im gesamten Landkreis sowie der Ausbau einer sicheren und ökologischen Mobilität.

Ganz nah dran – dafür stehen ich und die CSU.
Vielen Dank für Ihre Stimme.

6. November 2019

Monika Kohleisen

Ich arbeite als kaufmännische Angestellte in einem mittelständischen Unternehmen. Die Arbeit mit Auszubildenden macht mir besondere Freude. Auch privat stehen bei mir Menschen im Vordergrund: meine Eltern zu unterstützen, ist mir ein wichtiges Anliegen. In meiner Freizeit bin ich in der Natur unterwegs oder auf Reisen. Politisch steht die Heimat an erster Stelle. Ich will die Zukunft in Offenhausen mitgestalten. Mit Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit – und einer Portion Wagemut.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Mobilität: Sicherheit für Radler und ihre Räder!

Damit sich Radfahrer, Fußgänger und Autos nicht in die Quere kommen, braucht es mehr markierte Wege. Grün auf normalen Strecken, rot und Leuchtmarkierungen an Kreuzungen: So will ich Radwege in Neu-Ulm kennzeichnen. Und für die Radfahrpause brauchen wir mehr überdachte und bewachte Stellplätze.

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

6. November 2019

Thomas Kießling

Ich bin 51 Jahre alt, verheiratet und habe drei Kinder. Beruflich habe ich viel mit Menschen und der heimischen Wirtschaft zu tun. Ich bin Geschäftsführer einer PR-Agentur – Kreativität und Kommunikation sind mein Handwerkszeug. Darauf setze ich auch in meinem politischen Engagement. In der Freizeit entspanne ich beim Sport. Der Einsatz im Ehrenamt gehört für mich dazu: bei den Fechtern hier in Neu-Ulm wie in ganz Schwaben, im Pfarrgemeinderat oder im Lions-Club. Ich will etwas für die Gemeinschaft tun.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Urbanes Leben: Mit Licht Leben in die Stadt.

 

 

 

Neu-Ulm hat reizvolle Ecken. Unsere Kirchplätze an erster Stelle. Die sollten wir in schönes Licht rücken. Mit einem künstlerischen Beleuchtungskonzept, das warme Akzente setzt und neue Perspektiven eröffnet. Ökologisch und ökonomisch versteht sich. Das lockt Neu-Ulmer auf die Straße und zieht Besucher an.

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

6. November 2019

Uli Honold

Ich bin 46 Jahre alt und verheiratet. Verlässlichkeit, Empathie und Fleiß sind Werte, die ich meinen beiden Kindern mitgeben will. Meine Arbeit als Steuerberater ist vielseitig und anspruchsvoll. Und es kommt auf Ehrlichkeit an – auch das ist mir wichtig in allen Lebensbereichen. In der Freizeit treibe ich Sport, wandere und lese.
Politisch engagiere ich mich, weil ich die Entwicklung Neu-Ulms unterstützen will. Ich arbeite gern im Team, um gemeinsam anzupacken.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Mobilität: Mehr „Grüne Brücken“ für Radler!

Die Ideen der Landesgartenschau 2008 müssen wir weiterdenken! Für mich heißt das: freie Fahrt für Radler. Die „Grüne Brücke“ bis Ulm zu verlängern, ist ein erster Schritt. Dazu braucht es einen Radweg parallel zur Straßenverbindung über die Ludwigstraße. Und einen neu gestalteten Heiner- Metzger-Platz mit bedachten und bewachten Abstellmöglichkeiten fürs Fahrrad.

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

6. November 2019

Otto Herrmann

Als Landwirt arbeite ich täglich in und mit der Natur, bei Wind und Wetter. Ich schätze, was sie uns zu bieten hat, und möchte dies für die jüngeren Generationen erhalten. Mit 74 Jahren bringe ich viel Erfahrung in die Politik. Meine Werte leiten mich: Ehrlichkeit und Glaubwürdigkeit. Das Miteinander der Generationen zu fördern, ist mir ein wichtiges Anliegen. Wirtschaft und Klimaschutz sehe ich als Säulen unserer Zukunft in Neu-Ulm.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Die Lebenserfahrung der Älteren kann helfen, die Zukunft zu gestalten – wenn es Räume für das Miteinander gibt.

Deswegen setze ich mich für Generationenhäuser ein. Sie bieten Senioren ein sicheres Umfeld. Und sie binden sie ein: Die Jüngeren profitieren von den Erfahrungen der Älteren und können auf deren Engagement und Unterstützung bauen.

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

6. November 2019

Alfonso Di Nisio

Ich bin 57 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder. Als IT-Berater unterstütze ich mittelständische Unternehmen bei der Digitalisierung. Das Thema liegt mir am Herzen, auch in der Politik. Dort engagiere ich mich, um Neu-Ulm nach vorne zu bringen, zu gestalten und mich zu kümmern. Mit Weitblick und Kompromissbereitschaft will ich meinen Beitrag leisten.
Meine Freizeit verbringe ich mit Familie und Freunden. Das Miteinander der Generationen pflege ich auch privat.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Digitalisierung: den Mittelstand fit machen!

Ich will, dass die Wirtschaft in Neu-Ulm weiter floriert, auch in Zeiten der Digitalisierung. Unternehmen brauchen dabei Unterstützung. Neu-Ulm muss mit Kammern und Verbänden Angebote entwickeln: bessere Netze, gute Netzwerke, kommunale Plattformen, digitale Services. Damit Neu-Ulm vorne bleibt!

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!