CSU Neu-Ulm
6. November 2019

Prof. Dr. Hilmar Brunner

Ich bin 45 Jahre alt, verheiratet und katholisch. In der Freizeit mache ich Ausflüge mit der Familie oder spiele mit meiner Tochter. Sie mag Playmobil – und ich Oldtimer. Als Professor für Verwaltungsrecht vermittle ich gern Wissen. Und ich kann einschätzen, was politisch machbar ist. Ich will etwas für die Gemeinschaft bewegen – direkt vor der Haustür, in meinem Lebensumfeld. Das motiviert mich auch im Bürgerverein Reutti-Jedelhausen.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Mobilität:Vernetzt besser vorwärts.

Die Mobilität der Zukunft kennt kein Entweder – Oder! Daher braucht Neu-Ulm eine schlaue App, die alle Möglichkeiten vernetzt: den Parkplatz für das eigene Auto, den Umstieg ins Sharing von PKW, Rad oder Roller und greifbare Informationen, wo der ÖPNV besser zum Ziel führt.

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

6. November 2019

Beate Brandstätter-Krix

Ich bin 62 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Töchter. Da ich Rentnerin bin, habe ich Zeit, mich ehrenamtlich für andere zu engagieren: in der Vesperkirche Ulm und der Wärmestube für Wohnungslose. Ich will gestalten. Deshalb engagiere ich mich in der Politik, mit Ehrlichkeit und Konsequenz. Zuhause koche ich gern und halte mich beim Sport fit. Meine Freizeit verbringe ich mit meiner Familie, Freunden und meinem Hund.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Stadtgärten für mehr Miteinander.

Säen und ernten bringt Menschen zusammen. Aus allen Generationen. Mein Projekt: Neu-Ulm stiftet städtischen Grund für die Bürger, auf dem sie Obst und Gemüse anbauen können. Zwischen Pfuhl, Burlafingen und Steinheim gibt es dafür viel Platz. Das wirft reiche Ernte ab: auch an Gemeinsinn, Verwurzelung und Einklang mit der Natur.

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

6. November 2019

Dagmar Bauer-Kabza

Ich bin 48 Jahre alt, evangelisch, verheiratet und habe zwei Kinder. Ich arbeite als Betriebswirtin. Im Bereich Finanzen und Controlling kann ich viel bewegen. Was ich tue, muss sinnvoll sein. Das gilt auch in der Politik. Ich netzwerke und organisiere gern und gut. Und ich bin hartnäckig, wenn es ums Fragen geht. Privat entspanne ich mit meinen Kindern, beim Vorlesen, Backen und beim Werkeln im Garten.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Moderne Mobilität: Sicher radeln in Pfuhl.

Wann immer es geht, nutzen wir das Fahrrad. Aber wer Kinder hat, kennt die Sorge, dass ihnen etwas passiert. Ich setze mich für ein Sicherheitskonzept in Pfuhl ein: Beleuchtete, gute Radwege und sichere Übergänge über Straßen sind unverzichtbar. Das müssen uns der Spaß an der Bewegung und der Umweltschutz wert sein!

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

6. November 2019

Martin Badent

Ich bin 49 Jahre alt und verheiratet. Meine beiden Kinder sollen gute Chancen in Bildung und Beruf haben. Das liegt mir für alle Jugendlichen am Herzen. Als Fachlehrer kann ich dazu beitragen und freue mich, ihnen Wissen und Fähigkeiten zu vermitteln. In meiner Freizeit engagiere ich mich als Übungsleiter beim TSV Pfuhl. Selbst bin ich gerne auf Skiern oder dem Rad unterwegs. Und ich restauriere historische Flugzeuge. In der Politik möchte ich an Veränderunge n mitwirken. Respekt steht für mich ganz oben.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Mobilität:Unbeschwert radeln in Neu-Ulm!

Ich bin gern auf dem Rad unterwegs. Für alle Neu-Ulmer muss das Radwegenetz ausgebaut werden. Besonders schnell an der Kammerkrum menstraße: Im starken Verkehr mit vielen LKWs brauchen Radfahrer mehr als nur einen Seiten streifen zum Ausweichen. Ich setze mich dafür ein, den Radweg zwischen den Kreisverkehren bis ins Steinhäule zu verlängern.

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

6. November 2019

Hans Aicham-Bomhard

Ich bin verheiratet und genieße es, meine Enkel beim Heranwachsen zu beobachten. In der Freizeit bin ich in Bewegung beim Rudern, Wandern und Skifahren. Als evangelischer Christ lebe ich meine Werte: Ehrlichkeit und Offenheit. Ich bin es gewohnt, eigenverantwortlich zu entscheiden und zu handeln. Auch in der Politik will ich gestalten, sachlich und kompromissbereit. Im Club der Industrie engagiere ich mich für die Wirtschaft. Und im Verein Verborgene Engel für Menschen, die ihr Schicksal nicht selbst gestalten können.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Wohnen: ein Zuhause, das man sich leisten kann.

 

Neu-Ulm wächst und gedeiht. Aber steigende Mie ten belasten viele. Hier sind private Anbieter und kommunale Gesellschaften gefordert. So könne n wir Wohnungen zu bezahlbaren Preisen anbieten. Als Mitglied im Aufsichtsrat der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft NUWOG werde ich mich für preisgünstigen Wohnraum stark machen.

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

4. November 2019

Serkan Yildirim

Ich bin 40 Jahre alt, verheiratet und ein Familienmensch. Meinen Kindern vermittle ich Toleranz und Respekt für andere.

Als Feuerwehrmann lösche ich Brände. Auch in der Politik engagiere ich mich für die Gesellschaft. Hier will ich vorsorgen, den Bürgern zuhören und ihre Anliegen vertreten. Damit in Neu-Ulm nichts anbrennt, sondern wir gemeinsam anpacken, gestalten und einander helfen. Egal, wo wir herkommen. Deshalb engagiere ich mich im Internationalen Beirat.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Sicherheit:ohne Angst in Köpfen und auf Straßen!

 

 

 

Neu-Ulmer sollen sich ohne Angst durch die Stadt bewegen. Auch nachts. Ich will für mehr Licht in dunklen Ecken sorgen: in Parkanlagen, auf Spiel plätzen, auf den Wegen entlang der Donau, im Glacis, in den Industriegebieten und zwischen Ludwigsfeld und Neu-Ulm.

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

4. November 2019

Christian Weidner

Ich bin 36 Jahre alt und verheiratet. Mein Beruf als Justizhauptsekretär macht mir Spaß. Ich habe das Gefühl, etwas für die Gemeinschaft zu tun. Zusammenhalt ist mir sehr wichtig – im Privaten und in der Gesellschaft. Deshalb engagiere ich mich in der Freiwilligen Feuerwehr Ludwigsfeld. Und deshalb bin ich in der Politik aktiv. Ich will für die Ludwigsfelder da sein.

In meiner Freizeit gehe ich gern spazieren und genieße Natur und eine intakte Umgebung.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Schlaue Bauplanung – Ludwigsfeld bewahren

Ludwigsfeld hat Charakter. Das muss so bleiben! Dazu brauchen wir Bebauungspläne mit Verstand und Herz. Die alten Siedlungen erhalten. Und sicherstellen, dass der Neubau Freiflächen belässt und sich harmonisch einfügt. Ich will, dass unsere Heimat ihr Gesicht behält. Für Geborgenheit und Zusammenhalt.

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

4. November 2019

Christian Schiele

Ich bin 38 Jahre alt, katholisch und verheiratet. Studiert habe ich Wirtschaftsinformatik und arbeite als Geschäftsführer. Selbstständiges Arbeiten und der Kontakt mit Menschen, das reizt mich an meinem Beruf. In der Freizeit entspanne ich mich bei Gartenarbeit und beim Sport.

Mich für Menschen einzusetzen, ist auch mein Antrieb in der Politik. Ich will unser gemeinsames Umfeld gestalten. Verlässlichkeit steht dabei ganz oben. Auch als Schatzmeister der CSU Burlafingen.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Gemeinschaft erhalten: Vorrang bei Bauplätzen

Neu-Ulm ist offen für Neues und neue Mitbürger! Wir müssen aber auch die Neu-Ulmer bei der Stange halten: sie stehen für ein Miteinander, von dem alle profitieren. Deshalb sollten Ortsansässige bei der Vergabe von Bauplätzen bevorzugt werden. Zumindest für einen Teil der Flächen. So sichern wir Zusammenhalt.

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

4. November 2019

Erich Niebling

Ich bin 73 Jahre alt, katholisch, verheiratet und habe vier Kinder. Als Landwirt arbeite ich in der Natur. Damit alle dort gut unterwegs sind, sorge ich ehrenamtlich dafür, dass die Feldwege in Schuss sind.

Vereinsarbeit ist mir wichtig. Sie sorgt für Zusammenhalt. Deshalb engagiere ich mich im Gewässerunterhalt und in der Jagdgenossenschaft. Auch politisch geht es mir um das Miteinander. Ich will mich um die Anliegen der Menschen kümmern.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Für Umwelt und Klima: Weniger Flächenverbrauch

Landwirtschaft braucht Flächen. Auch für Menschen, Vögel und Insekten, Luft und Klima müssen wir die Versiegelung begrenzen. Natürlich nicht zu Lasten der Wirtschaft. Wenn in Gewerbegebieten in die Höhe gebaut wird statt in die Fläche, ist allen gedient. Für solche Auflagen setze ich mich ein.

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

4. November 2019

Christian Niebling

Ich bin 39 Jahre alt. Mit meinem Kind bin ich gern in der Natur unterwegs. Auch mein Beruf bringt mich an die frische Luft: Als Landwirtschaftsmeister genieße ich es, Nachhaltigkeit in der Praxis umzusetzen.

Für die Landwirtschaft engagiere ich mich im Ehrenamt: im Bauernverband, der Waldgenossenschaft und anderen Organisationen. Auch in der Politik will ich etwas bewegen: mit meinem Sinn für Ausgleich und das, was machbar ist.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Ländliche Entwicklung braucht Anbindung

Am Rand Neu-Ulms findet man beste Lebensqualität. Um die zu genießen, braucht es kurze Wege ins Zentrum – auch für Menschen ohne Auto. In Burlafingen und Steinheim gibt es hier einiges zu tun. Ein Busfahrplan mit engerer Taktung steht für mich ganz oben. So bewegen wir Menschen.

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!