CSU Neu-Ulm
26. November 2019

Beate Adä-Treu

55 Jahre
Stadträtin

Meisterin Hauswirtschaft,
Landwirt und Frachtführer

22. November 2019

Dr. Beate Merk

Staatsministerin a.D.
Mitglied des Bayerischen Landtags

19. November 2019

Katrin Albsteiger

Unsere OB-Kandidatin für Neu-Ulm

Ich bin 36 Jahre alt, verheiratet, habe zwei Töchter, bin Kommunalreferentin und wohne mit meiner Familie in Burlafingen.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Neu-Ulms Zukunft als Oberbürgermeisterin gestalten!

Am 15. März 2020 bestimmen Sie, wer Neu-Ulm als neuer Oberbürgermeister ins neue Jahrzehnt führen wird!
Als Kandidatin der CSU Neu-Ulm bewerbe ich mich um dieses Amt.
Diesen Weg möchte ich jedoch nicht alleine gehen, sondern gemeinsam mit Ihnen!

6. November 2019

Susanne Salzmann

Ich bin 44 Jahre alt, evangelisch und verheiratet. Meinen beiden Kindern will ich Selbstvertrauen mit auf den Weg geben. Als Rechtsanwältin gehört es zu meinen Kernaufgaben, komplexe Sachverhalte zu strukturieren und damit Klarheit zu schaffen. Das prägt auch mein politisches Handeln. Ich kann zuhören und analysieren. Das ist Voraussetzung dafür, Lösungen zu finden und die Zukunft zu gestalten. In meiner Freizeit spiele ich Tennis, jogge gerne und lese.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Natur und Umwelt: Schutz für das Pfuhler Ried.

Der Ausbau der B10 ist notwendig. Leider geht er zu Lasten der Natur. Das verbleibende Pfuhler Ried muss als Frischluftschneise und Rückzugsge biet erhalten bleiben. Für Flora und Fauna, für die Menschen, die hier Kraft, Ruhe und Entspannung finden und die Natur erleben. Und für unsere Landwirtschaft, die für unser tägliches Brot sorgt.

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

6. November 2019

Jürgen Salzmann

Ich bin 50 Jahre alt, evangelisch und verheiratet. Meinen beiden Kindern will ich ein Vorbild sein. Dazu gehört, dass ich meine berufstätige Frau unterstütze. Als Kriminalhauptkommissar liegt es mir am Herzen, dass unser Rechtsstaat funktioniert. Ehrlichkeit und Verlässlichkeit sind meine Richtschnur. Entspannung gehört in die Freizeit, beim Joggen und Lesen. In der Politik will ich den Problemen auf den Grund gehen. Einlullen lasse ich mich nicht!

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Moderne Mobilität – Bahn frei für Radfahrer.

Der Ausbau der B10 wird die Verkehrslage bei Neu-Ulms Autofahrern entspannen. Dabei dürfen wir nicht stehenbleiben. Auch die Radfahrer brauchen eine neue Trasse, die den Breitenhof und die Abfahrt Burlafingen/Steinheim verbindet. Das motiviert zum Umsteigen aufs Fahrrad. Und entlastet Verkehr und Umwelt.

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

6. November 2019

Dr. Thomas Ott

Ich bin 36 Jahre alt, arbeite als Systemingenieur und bin Ehemann und stolzer Vater einer Tochter. Im Job arbeite ich täglich an Herausforderungen und Lösungen. Das will ich auch in der Politik. Demokratie funktioniert nur, wenn sie gelebt wird, deshalb engagiere ich mich. Den Neu-Ulmern zu hören und pragmatische Lösungen finden, das ist mein Ziel. Dazu braucht es Energie. Die hole ich mir bei meiner Familie und beim Sport.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Für Kinder und Familie: Kitas, wo man sie braucht.

Neu-Ulm braucht Kitaplätze, und zwar mit hoher Qualität. Ich will den Kitabau beschleunigen und bedarfsorientiert bauen, zum Beispiel in Burla fingen. Schluss mit Altbauten, Containern und Provisorien, mit langen Wegen für Familien. Und mit langen Wartezeiten. Dafür setze ich mich ein.

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

6. November 2019

Annette Neulist

Ich bin 53 Jahre alt, verwitwet und habe vier Kinder. Fürsorge zählt für mich nicht nur in der Familie, sondern auch in meinem Beruf als Krankenschwester. Zusammenhalt und Miteinander sind meine zentralen Werte. Anderen zuzuhören und ihre Anliegen ernst zu nehmen, das ist mir wichtig. Als Katholikin und in der Politik.

In meiner Freizeit bin in gern mit meinem Hund in der Natur. Und ich bin kreativ, beim Schreiben oder Basteln. Aus Altem Neues zu schaffen, macht mir Freude.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Räume für Kleinkunst und Kreativität.

Kultur schafft Miteinander. Und Kreativität gibt Kraft. Dafür brauchen die Neu-Ulmer Raum. Ich setze mich für eine Kleinkunstbühne ein, die junge (und jung gebliebene) Neu-Ulmer kostenlos nutzen können. Zum Beispiel für Poetry Slams und Konzerte. Wie früher im alten Bahnhofsgebäude.

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

6. November 2019

Thomas Mayer

Ich bin 65 Jahre alt, katholisch, verheiratet und habe drei Kinder. Die Familie ist mir nicht nur privat wichtig: für mich ist sie die Keimzelle der Gesellschaft. Auch an meinem Beruf als Richter reizt mich die Nähe zu Menschen. In der Politik will ich mich um die Sorgen und Nöte der Bürger kümmern. Um sie zu lösen, denke ich gern quer und schrecke nicht zurück, wenn es kompliziert wird. Privat entdecke ich die Welt beim Lesen und Reisen.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Wohnungsbau: ein Heim für Familien.

Erschwingliche Wohnungen sind auch in Neu-Ulm Mangelware. Ich setze mich dafür ein, dass die Stadt Grundstücke aufkauft und Familien zu guten Konditionen zur Verfügung stellt. So bleibt aus reichend Geld für ein schönes Heim. Nicht jede Familie kann selbst bauen. Ich mache mich auch für den sozialen Wohnungsbau stark.

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

6. November 2019

Dr. Bernhard Maier

Ich bin 66 Jahre alt, verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder. Familie gibt Halt. Als evangelischer Christ ist mir der verantwortungsvolle Umgang mit der Schöpfung wichtig. Und mit Menschen: deshalb engagiere ich mich im Kirchenvorstand, der Baugenossenschaft und bei den Turn- und Sportfreunden Ludwigsfeld.

Als Rechtsanwalt analysiere ich Probleme und suche Lösungen. Darauf kommt es auch in der Politik an. Ich will, dass Neu-Ulmer stolz auf ihre Stadt sein können.

So will ich Neu-Ulm voranbringen:
Lebensraum auf den Straßen Neu-Ulms.


Straßen müssen funktionieren. Und sie müssen einladen: zum Verweilen und zur Begegnung. Dazu braucht es neue Gestaltungskonzepte: Lärm dämmung und Grünwege. Und Verkehrskonzepte für Fahrrad, Fußgänger und den ÖPNV. Die Memminger Straße ist ein ideales Pilotprojekt für ein neues Neu-Ulm. Daran will ich arbeiten!

Ganz nah dran – dafür stehe ich und die CSU.
Unterstützen Sie mich mit Ihrer Stimme!

6. November 2019

Rainer Lohner

Ich bin 51 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder. Musik prägt meine Freizeit. Ich spiele leidenschaftlich gerne Tuba und engagiere mich ehrenamtlich im Allgäu-Schwäbischen Musikbund. Heimat, Tradition und christliche Werte liegen mir am Herzen. In meinem Beruf als Einkaufsleiter sind Organisationstalent und ein Gespür für Trends gefragt. Damit will ich auch in der Politik punkten. Ich übernehme gerne Verantwortung und will so die Zukunft mitgestalten.

So will ich den Landkreis Neu-Ulm voranbringen:
Ehrenamtliches Engagement und Brauchtum tragen unser Gemeinwesen.

Sie haben mehr Aner kennung und Unterstützung verdient. Ich möchte mich insbesondere für Vereine und ehrenamtlich Aktive engagieren. Moderne Mobilität bedeutet für mich ein innovatives, funktionierendes ÖPNV-Netzwerk im gesamten Landkreis sowie der Ausbau einer sicheren und ökologischen Mobilität.

Ganz nah dran – dafür stehen ich und die CSU.
Vielen Dank für Ihre Stimme.