Von seinen Schäfchen verabschiedet

08.07.2019

Mit einem Festgottesdienst wurde am Sonntag Pfarrer Markus Mattes, der seit 2002 Stadtpfarrer in der seitdem gewachsenen Pfarreigemeinschaft St. Johann Baptist, St. Albert, St. Mammas und Heilig Kreuz war, verabschiedet. Als guter Hirte für alle Schäfchen unterschiedlichster Natur wurde er bezeichnet und es wurde ihm gedankt für die vielen Jahre, in denen er mit Hingabe, Humor, Geduld und Tatendrang die vielen, manchmal auch schwierigen Aufgaben gemeistert hat.

Auch einige Vertreter der CSU-Fraktion haben sich heute persönlich von Pfarrer Mattes verabschiedet.
Wir wünschen ihm auch hiermit nochmals viel Kraft, Glück und Gottes Segen für seinen weiteren Lebensweg. Danke für die guten Gespräche und das Engagement für und mit der Stadt Neu-Ulm.

Julia Lidl-Böck

Artikel dazu in der NUZ vom 08.07.2019

Fotos: J. Lidl-Böck