Prüfantrag zur Errichtung einer weiteren Fahrradstraße

14.12.2017

Mit einer Fahrradstraße zwischen der Gänstor- und Herdbrücke könnte eine gute, schnelle und sichere Verbindung für den Radverkehr geschaffen werden. Die CSU-Fraktion hat dafür einen entsprechenden Antrag zum Radverkehrskonzept gestellt.

“Prüfantrag zur Errichtung einer weiteren Fahrradstraße

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit stellen wir den Prüfantrag, inwieweit die Möglichkeit besteht eine Fahrradstraße zwischen der Gänstorbrücke und der Herdbrücke zu realisieren.

Angedacht ist z. B. eine Wegeführung an der Kleinen Donau entlang, um den Radfahrern die Möglichkeit zu geben, die Augsburger Straße zu umfahren.

Begründung:

Da die Augsburger Straße sehr stark mit Fahrzeugen frequentiert ist und dazu noch parkende Fahrzeuge links und rechts zur Fahrbahn stehen sehen wir keine Möglichkeit hier eine separate Fahrradspur anzulegen.

Mit einer Fahrradstraße zwischen der Gänstor- und Herdbrücke könnte eine gute, schnelle und sichere Verbindung für den Radverkehr geschaffen werden.

Damit ließe sich die Attraktivität dieser Strecke für den Radverkehr steigern und ggf. auch eine gewisse Entzerrung der Verkehrsströme in der Augsburgerstraße erreichen.

Wie wir es immer wieder erleben weichen Fahrradfahrer auf den Gehweg in der Augsburgerstraße aus und gefährden somit die dort gehenden Passanten. Diese Gefährdungssituation für Radfahrer und Fußgänger könnte damit entschärft werden.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard Junginger, Waltraud Oßwald”

Presse: Neu-Ulmer Zeitung vom 16.12.2017 und Südwest Presse vom 20.12.2017